Start
News
Katalog
Hans-Peter Salentin
Cologne World Jazz Ensemble
Kazhargan World
Johannes Löhndorf
Stephan Schmolck
Mayumi Motohashi
Hans-Jörg Scheffler
Julia Sawicka Project
Ivan Polyanskiy
Natalie Kies
Artists
About
Shop
Links


 

Hans Peter Salentin - Zwischenräume


Dieses Album auf: amazon.de · iTunes · CD Baby · Last FM

Erschienen 2009 bei dewey-records
Rec. Live 31.01.09
Mixed at Tonart Studio


Stephan Schmolck, Bass and electronic Sounds
Walerie Kühl, Steinway Piano and Keyboards
HpSalentin, Trompete/Flügelhorn/Sounds and Voice

1. Alte Liebe, neue Wege 9.08
2. Angekommen 2.00
3. Irgendwie anders 4.29
4. Gespräche unter Männern 7.04
5. Sonnenstrahlen 2.32
6. Die große Sehnsucht 2.00
7. Freundliche Wesen 4.44
8. Reise nach Andromeda 4.29
9. Träumerei 1.04
10. Wohl vertraute Klänge 7.35
11. Wolkentanz 4.43
12. Ballade für meinen Freund 8.41
13. Unverstandene Seelen 7.24
14. Land der möglichen Antworten 6.16

Total Time 71.38

Die Mitglieder der Band „Zwischenräume“ sind Hans Peter Salentin (Trompete, Flügelhorn und Komposition), Walerie Kühl (Piano und Keyboards) und Stephan Schmolck (Bass und Soundprocessing). „Zwischenräume“ - das ist wohl eine der zurzeit interessantesten Konstellationen in Deutschland. Die Musiker führen ihre Zuhörer immer wieder zu neue Klangebenen, ein akustischer Wandelgang zwischen den Räumen.
Die Gestaltung unterliegt keinen Regeln, nur ästhetischen Grundsätzen. Immer wieder wissen die Musiker ihr Publikum in andere Sphären zu entführen.
Nicht vorhersehbar und doch in der Gesamtheit immer logisch, bedienen sie sich in allen Genres. Gerade die abwechslungsreichen Einsätze der elektronischen Sounds bei Trompete und Kontrabass sowie die unterschiedlichen Klangebenen von Klavier und Keyboard führen zum Verlassen nur zu gut bekannter Räume und lassen so „Zwischenräume“ entstehen. Keine Phrase ist Selbstzweck, keine musikalische Idee Anfang oder Ende, keiner ist Solist oder Begleiter - in den „Zwischenräumen“ sind alle Musiker gleichberechtigter Bestandteil des Gesamten.
Das musikalische Schubladendenken ist längst überholt, erläutert Hans Peter Salentin. Seine Musik will der Trompeter und Flügelhornist mit „den Möglichkeiten unserer Zeit“ gestalten. Interaktion auf höchstem Niveau. „Großes Tennis“, wie ein Zuhörer treffend bemerkte.
Great experienced Guys: Stephan Schmolck on Doublebass and electronic sounds, Walerie Kühl on Grand Piano and Synthesizer and european Star Hans Peter Salentin on Trumpet, Sounds and Voice. They met at Loft/Cologne to create real new music with a giant european approach. They know how to use sounds and electronic, but it's still an accoustic setting. Master work. You never know what's next. Sit back and enjoy.
 
Impressum / Kontakt